PALAU DAYANG BUNTING – LANGKAWI-INSEN

HOTELS & DESTINATIONS – SPECIALS

HOTELS & DESTINATIONS – SPECIALS

PALAU DAYANG BUNTING – LANGKAWI-INSEN

Pulau Dayang Bunting, die zweitgrößte der Langkawi-Inseln, liegt wenige Kilometer südlich von Kuah und ist von dort aus mit dem Boot in etwa 45 Minuten zu erreichen. Die meisten Ausflüge führen zum Tasek Dayang Bunting, einem malerischen See mit grünklarem Wasser, umrahmt von steilen Felskegeln und Wäldern. Nach der Legende kam einst ein Ehepaar, das sich sehnlichst ein Kind wünschte, hierher. Die Frau badete im See und gebar später ein Mädchen. Seitdem besuchen kinderlose Ehepaare aus ganz Malaysia diesen Ort, der wörtlich übersetzt »See des schwangeren Mädchens« heißt.

Im Norden des Gewässers liegt Gua Langsir, eine bis zu 100 m hohe verwunschene Höhle, die von Tausenden von Fledermäusen bewohnt wird. Dschungeltouren ermöglichen das Studium tropischer Flora und Fauna, die hier unter vielem anderen wilde Orchideen, seltene buntgemusterte Schmetterlinge und eine reiche Vogelwelt aufweist. Dayang Bunting und die Nachbarinsel Pulau Tuba besitzen große Steinbrüche, in denen weißer Marmor gewonnen wird. An den Sandstränden findet man gelegentlich vom Meer pilierte Marmorsteine. Tauchern und Anglern sind besonders der Fischreichtum und die

großartigen Korallenbänke dieser Insel, aber auch der benachbarten Pulau Beras Basah und Pulau Singa zu empfehlen. Für individuelle Fahrten zu den Inseln müssen Boote komplett angemietet werden. Die Fahrzeuge legen am Strand hinter dem Jetty-Gebäude in Kuah ab. Einige Hotels bieten ihren Gästen kostenlose Transfers zu bestimmten Inseln, so zum Beispiel das Sri Legenda Garden Resort, das am Strand von Pulau Tuba auch eigene Bungalows und ein Restaurant betreibt.