Republik der Seychellen

Die Republik der Seychellen besteht aus mehr als 200 Inseln, die über ein Gebiet von ca. 1 Mill. qkm im südlichen Indischen Ozean verteilt sind. Die Inseln liegen nördlich von Madagaskar. 112 Granitinseln mit Hügeln und Bergen bilden die zentrale Gruppe, mit Matiö als Hauptinsel. Weitere Inseln sind Silhouette, La Digue, Praslin, Platte, Desroches, die Amiranten, Coetivy, Alphonse, Providence, Cerf, die Farquhar-Gruppe, Saint Pierre, Cosmoledo, Astove, Aldabra u.a. Weite Palmen-und Sandstrände, Buchten mit geschliffenen Granitblöcken prägen das Bild dieses Touristendorados.

Das Klima ist tropisch, durch Passatwinde gemäßigt, die Hauptregenzeit geht von Dez.-Feb. Hauptexportgüter sind Kopra und Zimt. Die Insel Praslin ist berühmt für ihre Coco-de-Mer-Palmen, weißstämmige, bis 30 m hohe Palmen, mit bis zu 20 kg wiegenden Kokosnüssen, deren symmetrische Form an die typisch weiblichen Rundungen erinnert. Die unter Naturschutz stehende Aldabra-Insel, 1000 km südwestlich von Matio gelegen, beherbergt, außer Vögeln noch ca. 150.000 Riesenschildkröten. Die Insel hat eine 30 x 15 km große Binnenlagune mit labyrinthartigen Mangrove-Dschungeln. Auf der Insel sind ständig 20 Wissenschaftler stationiert. Für den aufkommenden Tourismus ist ein Flugfeld geplant Zwischen den zentralen Inseln gibt es Schiffsverbindungen, auf Mahé und Praslin bestehen enge, aber gut ausgebaute Straßen. Mahé hat gute internationale Flugverbindungen und inzwischen bieten zahlreiche Reiseveranstalter Last Minute Reisen auf die Seychellen an.

Beliebte Hotels & Reiseziele

Weitere Seiten & Reiseziele

© 2019 • reesorts.com • Hotels & Luxushotels • Apartments

Mit Freunden teilen